Gezieltes Transportieren und Positionieren im Fahrzeugbau

Demag Krane für den Motorsport

Zweiträgerkran mit V-Profil für Bischoff + Scheck

Der Kunde

Bischoff + Scheck AG realisiert seit der Firmengründung im Jahr 1997 einzigartige und innovative Konzepte im Spezial-Fahrzeugbau. Am Standort in Rheinmünster fertigen mehr als 70 Mitarbeiter Übertragungswagen, Reisemobile und Promotionsfahrzeuge. Die Leidenschaft der Gründer für den Motorsport zeigt sich in der Realisation von Race-Trailern und Hospitalities für diverse Rennställe. Die innovativen Ausbauten ermöglichen es den Rennfahrern und Mitarbeitern sich zurückzuziehen und bieten größtmögliche Bequemlichkeit und Funktionalität an den Rennwochenenden.

Die Aufgabe

Die Konzipierung und Fertigung von LKW-Aufbauten von Bischoff + Scheck erfolgt fast vollständig in Rheinmünster. Für die stetig wachsende Produktion benötigt das Unternehmen erweiterte Fertigungskapazitäten und investierte unter anderem in eine neue Montagehalle am Standort. Die Energie der Sonne wird über Sonnenkollektoren auf dem Hallendach aufgenommen. Dieses zusätzliche Gewicht der Kollektoren reduziert die Tragfähigkeit der Deckenkonstruktion.

Dies stellt besondere Anforderungen an die in der Halle eingesetzte Krantechnik. Die Krane werden eingesetzt, um die großvolumigen und schweren Lkw-Aufbauten auf die Chassis zu heben und zu montieren. Dazu bedarf es hoher Präzision. Darüber hinaus ist aufgrund der Energietechnik auf dem Hallendach, ein Krantyp mit möglichst geringem Eigengewicht gefragt, der die Gebäudestruktur nicht überbelastet.

Die Lösung

Für den sicheren Transport und das gezielte Positionieren von großvolumigen und schweren Lasten, ist der Tandembetrieb von Kranen die effizienteste Methode. Zwei DMR-Seilzüge mit 6,3 Tonnen Tragfähigkeit arbeiten dazu wahlweise im Einzelbetrieb oder als Tandem. Beide Katzen verfahren auf einem Zweiträgerlaufkran mit V-Profil, der auf einer Spannweite von 28,7 Metern die Komponenten der LKW-Aufbauten transportiert.
 
Der verringerten Tragfähigkeit der Dachkonstruktion wird durch eine Lastreduzierung der Katzen im Tandembetrieb auf zweimal 5 Tonnen im Randbereich der Halle seitlich zu beiden Kranbahnen hin entsprochen.

Je nach Bedarf kann der Kranbediener unkompliziert und sicher per Wahlschalter auf seiner Funksteuerung zwischen den Betriebsarten Einzelkran oder Tandem wählen.

Besonderheiten

Die V-Profil Konstruktion mit Membrangelenken ermöglicht die Einsparung von Eigengewicht. Dies wirkt sich positiv aus und ermöglicht es die benötigte Tragfähigkeit des Krans aufzubringen und dennoch der Einschränkung durch die Beanspruchung der Hallenstatik zu entsprechen.

Die intelligente Sicherheitssteuerung Demag SafeControl überwacht permanent die Krandaten und gewährleistet die sicherheitsgerichtete Abschaltung bei Unregelmäßigkeiten, auch im Hinblick auf die Anfahrbedingungen im Außenbereich der Halle. Der Kranführer kann die Last absenken oder zurück in den nicht lastreduzierten Bereich fahren. Einen Schutz vor Überlastung der Kranbrücke gewährleistet die Lastsummierung. Die SafeControl sichert darüber hinaus ein ungewolltes Auffahren beider Katzen mittels optischer Distanzierung. Die Funksteuerung DRC-10 ermöglicht es dem Kranbediener den Kran intuitiv und ergonomisch zu steuern.