Heben mit Profil – auch im Smart-Tandembetrieb

V-Profilkrane in der Betonfertigteil-Produktion

Zwei Demag ZVKE mit Smart-Tandem für Faber & Schnepp Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Bionisches Design mit schlanken und dennoch höchst belastbaren Profilen, dabei lichtdurchlässig, elegant und leicht: Demag V-Profilkrane erfahren in der Bauindustrie ein hohes Maß an Anerkennung.

In der Betonfertigteil-Produktion von Faber & Schnepp sorgen mehrere V-Profilkrane von Demag für geordneten Materialfluss – im Werk als auch im Außenbereich. Mit einer Mini-Joystick Funksteuerung verfährt der Kranbediener die schweren und sperrigen Fertigteile mit zwei Kranen im Smart-Tandembetrieb.

Bei der Investition in einen Kran für das tagtägliche Handling von Betonfertigteilen zählen jedoch auch andere Faktoren als das innovative und zugleich praxisorientierte Design. Bei der Faber & Schnepp GmbH waren es ganz pragmatische Gründe, die für einen (und in der Folge noch weitere) V-Profilkran sprachen.

Fertigteile für effizientes Bauen 

Das 1932 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Gießen gehört zu den größ-ten konzernunabhängigen Spezialisten für Hoch- und Tiefbau in Hessen. Als Komplettanbieter mit qualifiziertem Stammpersonal ist Faber & Schnepp sowohl im schlüsselfertigen Industrie- und Wohnungsbau aktiv als auch im Kanal- und Straßenbau. 
Teil der Unternehmensgruppe ist ein Beton-Fertigteilwerk in Langgöns, das seit 1967 konstruktive Fertigteile produziert. Faber & Schnepp investiert kontinuierlich in seine Produktionsanlagen und sichert dadurch die hohe Effizienz und stellt qualitativ hochwertige Fertigteile in individuellen Formen her.
Die rationelle Serienfertigung gewährleistet kurze Bauzeiten und wirtschaftliche sowie kostengünstige Bauwerke.

Dabei kommt es nicht nur auf die Formanlagen an, sondern auch auf den Materialfluss im Fertigteilwerk. Die großen, häufig unregelmäßig dimensionierten, Bauteile müssen nach dem Ausschalen zum Lagerplatz befördert oder direkt für den Transport auf die Baustelle vorbereitet werden – effizient, schonend und sicher.

Drei Krane auf einer Kranbahn 

In der Fertigteilproduktion von Faber & Schnepp übernehmen die Demag V-Profilkrane diese Aufgabe. Drei dieser Krane mit einer Tragfähigkeit von jeweils 16 Tonnen befinden sich auf einer 134 Meter langen Kranbahn mit einer Spurwei-te von 19 Metern, die sowohl den Innenbereich der Produktion abdeckt als auch das Freifeld davor. Um die bis zu 25 Meter langen Fertigteile zwischen Innen- und Außenbereich hin und her zu transportieren, verfügt die Halle über eine stirnseitige Öffnung, die sich über die gesamte Hallenbreite erstreckt. Die Kranprofile sind passgenau für diese Öffnung gefertigt. 

Schon auf den ersten Blick sind die Unterschiede des V-Profils zum altbekannten Kastenträgerprofil erkennbar. Die V-Form des Trägers besteht aus Profilen mit verjüngten Membrangelenken. Diese innovative und patentierte Konstruktion verbessert (im Vergleich zum Kastenträgerprofil) das Schwingungsverhalten um 30%. Das Eigengewicht des Krans und somit die Belastung der Kranbahn wird um durchschnittlich 17% verringert – das erlaubt eine gesteigerte Traglast. Außerdem verdoppelt sich die Lebensdauer auf bis zu 500.000 Lastwechsel. Damit steht dieses neue Trägerkonzept für deutlich mehr Effizienz im Lastentransport und für höhere Umschlagleistungen.

Mit Sicherheit von Demag

Der effiziente Kranbetrieb steht bei Faber & Schnepp im Vordergrund. Ein zentraler Faktor ist dabei die Möglichkeit, die Krane im Smart-Tandembetrieb zu fahren. Diese Fähigkeit ist bei einem großen Anteil der frisch gefertigten Betonfertigteile gefragt. Beim V-Profilkran wird sie durch die von Demag entwickelte intelligente Sicherheitssteuerung Demag SafeControl gewährleistet. Sie überwacht sicherheitsgerichtet sämtliche Fahr- und Hubbewegungen des Krans. Zugleich schafft sie die Voraussetzung für die intelligente Lösung für weitere Sicherheitsfunktionen, z.B. für das selbsttätige Abbremsen der Krane am Ende der Kranbahn und für die Distanzierung der Krane untereinander. 
 
Was die Mensch-Maschine-Schnittstelle betrifft, wird die Betriebsart Smart-Tandem mit der Mini-Joystick-Funksteuerung vom Typ DRC-MJ realisiert. Bei ihr kann der Bediener einfach per Knopfdruck zwischen den Betriebsarten „Einzelkranbetrieb“ und „Smart-Tandembetrieb“ wählen und dann beide Krane mitsamt Langgut sicher gemeinsam verfahren. 

Präzises Verfahren und Positionieren – auch in rauer Umgebung

Die Antriebe für Kran- und Katzfahrt sowie die Hubbewegungen sind sämtlich frequenzgeregelt, so dass der Anwender die Krane feinfühlig steuern und die großvolumigen Fertigteile präzise positionieren kann. 
Als Hubwerke kommen die modularen DMR-Seilzüge von Demag mit ihren kompakten Abmessungen mit geringem Anfahrmaßen, zum Einsatz. Das StatusBoard als großformatige LED-Anzeige informiert das Personal im Werk über das Gewicht der Last sowie über die Betriebszustände des Krans. 

So hoch die Anforderungen an die Genauigkeit hier sind, so rau können die Um-gebungsbedingungen sein. Bei Faber & Schnepp im Besonderen, da die Kranbahn ins Außengelände führt und jedes produzierte Fertigteil die Hallen an den Kran-haken verlässt. Die V-Profilkrane sind darauf eingerichtet: Sämtliche verwendeten Komponenten sind auf langlebigen zuverlässigen Betrieb eingerichtet. Die heraus-fordernde Umgebung mit abrasiven Stoffen werden von den Kranen ebenso bewältigt wie möglicher Wetterumschwung beim Außenbetrieb. Ein Wetterschutz-dach schützt die Katze vor äußerlichen Einwirkungen. Die kompakten aber kraft-vollen Demag Fahrwerke DFW wurden für den anspruchsvollen Kran-Einsatz entwickelt. Den Kontakt zur Kranbahn stellt das Demag Radblock-System DRS her.

Angepasst an die Bedingungen vor Ort 

Demag hat die V-Profilkrane für Faber & Schnepp exakt an die individuellen Bedingungen vor Ort angepasst, und das betrifft nicht nur die Lackierung in der Hausfarbe des Anwenders. Die Bauform der Kranträger ist durch Absenkung optimiert, so dass die Unterkrante unterhalb der Kranbahnschiene liegt. Nur eine von vielen Optionen zur Bauformoptimierung bei Demag. Zudem: Das kompakte Design ermöglicht kurze Anfahrwege der DMR-Katze an den Kranträgern.
Die Stromzuführung zur Katze erfolgt per Energiekette. Die Führung der Energie- und Signalleitungen auf der Kranbrücke in Kette und Führungsrinne ver-hindert die Beschädigung der Leitungen beim Verfahren. Das gilt in diesem Fall insbesondere bei der Ein- und Ausfahrt der Krane aus der Halle. Hier ist nicht viel Platz, so dass frei bewegliche Leitungen ein Risiko darstellen würden. 

Fazit: Die optimale Lösung – auch für rauen Betrieb

Der Einsatz der V-Profilkrane im Betonfertigteilwerk zeigt: Auch unter raueren Betriebsbedingungen, z.B. im kombinierten Indoor-/ Outdoor-Einsatz, sind diese Krane eine sehr gute Wahl. Sie erreichen im Verhältnis zum Eigengewicht eine sehr hohe Tragfähigkeit und können bestmöglich an individuelle Anforderungen angepasst werden. Die intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl ermöglicht den gesicherten Smart-Tandembetrieb mit einer einzigen Funksteuerung – das ist für Faber & Schnepp eine ganz wichtige Eigenschaft. Und das Design überzeugt auch in Sachen Funktionalität: In der Halle sorgt das Profil für Lichtdurchlässigkeit, außen für verminderte Windlasten. Ein äußerst zufriedener Kunde Faber & Schnepp ist vollends begeistert vom neuen Kranprofil. 

Ihr Kontakt

Christoph Kreutzenbeck

Christoph Kreutzenbeck

Ruhrstrasse 28
58300 Wetter
Germany

Telefon:
+49 (0) 2335 92-3907