Press release
Wetter (Deutschland)

Tandem- und Smart-Tandembetrieb von Hallenkranen

Mit einem Tastendruck: 4 Hubwerke synchron steuern

  • Zwei Krane und bis zu vier Katzfahrwerke mit einer Funksteuerung bedienen
  • Sicherer Transport schwerer und sperriger Lasten
  • Effizientes Lasthandling, exaktes Positionieren
  • Alle Bewegungen werden sicherheitsgerichtet überwacht
  • „Smart-Tandembetrieb“ mit Synchronfunktion

Die Sicherheitssteuerung Demag SafeControl ermöglicht neue Flexibilität im Kranbetrieb: Sie schafft die Voraussetzung dafür, dass zwei Universalkrane (und bis zu vier Katzfahrwerke) mit einer einzigen Funksteuerung bedient werden können. Damit wird ein komfortabler, ergonomischer und sicherer Tandembetrieb in verschiedenen Betriebsarten möglich.

Manchmal müssen es zwei sein: Beim Handling von großvolumigen oder schweren Bauteilen können Hallenkrane im Tandembetrieb arbeiten. Das setzt allerdings hohes Können der Kranbediener und beste Abstimmung untereinander voraus – oder zwei Demag Universalkrane mit der intelligenten Sicherheitssteuerung Demag SafeControl-Steuerung. Denn diese beiden Krane können bei Bedarf mit einer einzigen Funksteuerung bedient werden.

Ermöglicht wird das durch die inhouse entwickelte Sicherheitssteuerung, die nicht nur alle relevanten Bewegungen des ihr zugeordneten Krans überwacht und steuert - Sie kann auch Zusatzaufgaben übernehmen. Diese Eigenschaft geht soweit, dass eine einzige Steuerung sämtliche Bewegung von zwei Kranen steuern kann. Die Verknüpfung der Bedienfunktionen über eine gemeinsame Funksteuerung ist einfach zu realisieren.

Der Tandembetrieb in der Praxis: Im „Normalzustand“ werden zwei Krane unabhängig voneinander im Einzelbetrieb genutzt. Auch die Nutzung einzelner Hubwerke ist möglich. Wenn beide Krane im Tandem arbeiten sollen, übernimmt der Bediener mit einer der beiden Funksteuerungen beide Krane und kann bis zu vier Katzen steuern. Es besteht die Option entweder einen der beiden Krane separat (A oder B) oder beide Krane parallel (A und B) zu bedienen. Der Wechsel erfolgt bequem per Wahlschalter auf der Funksteuerung. Da die Sicherheitssteuerung auch die überlagerten Bewegungen zweier Krane erfassen und auswerten kann, werden alle Sicherheitsanforderungen an den Kranbetrieb (Performance Level c oder d und Kategorie 2 gemäß EN ISO 13849) bestimmungsgemäß erfüllt.

Die Funktionalität des Tandembetriebs geht sogar noch weiter: Im Smart-Tandembetrieb können – auch mit einer einzigen Funksteuerung – zwei Krane mit bis zu vier Katzen synchron gesteuert werden, um besonders sperrige und schwere Lasten zu transportieren. Die perfekte Synchronisation der Bewegungen auf der Steuerungsebene ermöglicht ein sehr präzises Handling bei ergonomischer, konzentrierter Kranbedienung und damit eine sichere Handhabung der Last.

Ihr Kontakt

Christoph Kreutzenbeck

Christoph Kreutzenbeck

Ruhrstrasse 28
58300 Wetter
Germany

Telefon:
+49 (0) 2335 92-3907