Präzision und Leistung

Moderne Krantechnik für Präzisionsarbeiten

EPKE bestückt Bearbeitungsmaschinen bei WIEBROCK PFK GmbH & Co. KG

Der Kunde

Bei Wiebrock werden Präzision und Leistung miteinander verbunden: zur Herstellung von Produkten der Mess- und Regeltechnik, als auch im Werkzeugbau, beim Kunststoffspritzgießen und in der Drahterosion. Im Jahr 1957 gegründet, wuchs das Unternehmen schnell aus einem Wohnhaus in das erste und neu gebaute Firmengebäude. Über die Jahrzehnte folgten immer wieder Erweiterungen des Firmengeländes in Herford.

Die Aufgabe

Das Firmengelände in Herford beheimatet unter anderem den Präzisionsformenbau, die Funkerosionstechnik und Kunststofftechnik, kurz PFK. Hier bringt Wiebrock seit über 60 Jahren einfache und komplizierte Serienteile schnell, präzise und perfekt in Form. Um den hohen Marktanforderungen weiterhin gerecht zu werden, wurden neue Räumlichkeiten für den Werkzeugbau gebaut. Im Zuge dieser Produktionserweiterung, wurde für die Montage von Spritzgieß- und Stanzwerkzeugen als auch die Bestückung von Bearbeitungsmaschinen ein Kran gesucht, der den Werten von Präzision und Leistung Stand hält. Die größtmögliche Hubhöhe war ebenso von Bedeutung bei der Auswahl des Krans, wie die Sicherheit im Kranbetrieb.

Die Lösung

Demag Universalkrane EPKE verbinden Wirtschaftlichkeit mit moderner Krantechnik. Der Bediener kann sich jederzeit frei bewegen und den Kran mit der Mini-Joystick Steuerung DRC-MJ absolut präzise steuern. Die Gaspedalfunktion der Funksteuerung zum stufenlosen Fahren von Kran und Katze ermöglicht ein intuitives Arbeiten. Fein- und Haupthub können in zwei Geschwindigkeiten die Werkzeuge zur Bestückung der Bearbeitungsmaschinen präzise positionieren. Der gewünschte Hakenweg von 6 Metern erleichtert das Lasthandling der Bauteile und Komponenten innerhalb der Halle.

Die intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl überwacht und sichert den Betrieb der Krananlage. Eine zweistufige Abschaltung verhindert das Auffahren des Krans auf die Endanschläge. Mit Erreichen des ersten Endschalters, schaltet die Kranfahrt in die Feinfahrt-Geschwindigkeit. Sobald der zweite Endschalter erreicht wird, werden die Kranfahrtantriebe abgeschaltet und die Fahrt wird sanft abgebremst. Das für Mensch und Maschine gefährliche Lastpendeln wird dadurch elektronisch verhindert.

Besonderheiten

SafeControl, die intelligente Sicherheitssteuerung, bietet größtmögliche Sicherheit beim Kranbetrieb. Kranfahrendschalter und die Sicherheitssteuerung sichern den Kranbediener elektronisch ab und ungewollter Schaden im Arbeitsumfeld des Krans kann vermieden werden. Die Funksteuerung DRC-MJ erlaubt es dem Bediener intuitiv und präzise Kran und Katze mithilfe des Joysticks zu verfahren.