Gesichertes Lasthandling

Neue Krantechnik für traditionsreichen Betrieb

EKKE unterstützt die Reparatur von Landmaschinen bei Doser

Der Kunde

Jahrhunderte lange Fachkompetenz für Maschinen der Landwirtschaft und des Gartenbedarfs besteht bei Doser Land- und Gartentechnik GmbH in Aichstetten. Das Familienunternehmen ist in siebter Generation einer wechselvollen Geschichte stets Ansprechpartner für Belange der Maschinentechnik. Maschinen werden seit jeher verkauft, verliehen und repariert. Im Jahr 1887 errichtete man die erste mechanische Werkstatt. Zuvor wurden bereits seit 1725 Öle hergestellt. Die gut erhaltene Öl-Mühle nutzte die ARD in den 1980er Jahren für die Produktion einer Dokumentation. Zur Vergrößerung und Modernisierung zog das Unternehmen in eine neu erbaute Werkstatt- und Lagerhalle mit angrenzenden Räumlichkeiten für Verkauf und Service.

Die Aufgabe

Die Mitarbeiter von Doser arbeiten im modernen Werkstatt- und Lagerbereich mit schweren Komponenten von Landmaschinen und müssen diese über den gesamten Hallenbereich transportieren. Zur Unterstützung des Handlings dieser Lasten, bedarf es einer ergonomischen und sicheren Lösung.

Die Lösung

Ein Einträgerkran EKKE mit DMR Seilzug unterstützt die Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 5 t können sogar kleinere Landmaschinenmodelle transportiert werden. Bedingt durch verschiedene Arbeitsbereiche innerhalb der Halle, erleichtert die Funksteuerung DRC-10 die Steuerung des Krans und ermöglicht es dem Kranbediener stets einen Sicherheitsabstand zur Last zu nehmen.

Die intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl überwacht und sichert den Betrieb des Krans. Eine zweistufige Abschaltung verhindert das Auffahren des Krans auf die Endanschläge. Mit Erreichen des ersten Endschalters, schaltet die Kranfahrt in die Feinfahrt-Geschwindigkeit. Sobald der zweite Endschalter erreicht wird, werden die Kranfahrtantriebe abgeschaltet und die Fahrt wird sanft abgebremst. Das für Mensch und Maschine gefährliche Lastpendeln wird dadurch elektronisch verhindert.

Besonderheiten

Die intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl bietet größtmögliche Sicherheit beim Kranbetrieb.
Kranfahrendschalter und die Sicherheitssteuerung sichern den Kranbediener elektronisch ab und ungewollter Schaden im Arbeitsumfeld des Krans kann vermieden werden.
Der Funksender DRC-10 ermöglicht die ergonomische Steuerung in einem größeren Radius zum Kran und erleichtert dadurch dem Kranbediener die tägliche Arbeit.