Training für Kranbediener


 

Kranführerschulungen: Demag Service verdreifacht das Trainingsvolumen

Wetter, Deutschland,   22.02.2016

  • Bedarfsorientiertes Schulungsangebot für stark steigende Nachfrage
  • Aufträge mit bis zu 150 Teilnehmern
  • Neue Betriebssicherheitsverordnung nimmt Unternehmen stärker in die Verantwortung 

Aufgrund der stark steigenden Nachfrage verdreifacht der Demag Service von Terex Material Handling das Volumen der Kranführerschulungen im Jahr 2015. Die Schulungen erhöhen die Arbeitssicherheit und sind aus Anwendersicht ein Vorteil bei Haftungs- und Versicherungsfragen.

Bediener von Krananlagen in Bereichen wie Produktion und Lager übernehmen besondere Verantwortung. Dies bringt auch die neue, seit Mitte 2015 geltende, Betriebssicherheitsverordnung zum Ausdruck, mit der neue EU-Regelungen in Deutschland umgesetzt werden. Sie enthält in Anhang 1 „Besondere Vorschriften für die Verwendung von Arbeitsmitteln zum Heben von Lasten“ und betont in § 12 die Bedeutung der „Unterweisung und besondere(r) Beauftragung von Beschäftigten“. Damit wird den Unternehmen größere Verantwortung hinsichtlich der Schulung derjenigen Mitarbeiter zugeschrieben, die Krane und Hebezeuge bedienen.

Die neue Regelung dürfte ein wichtiger, aber nicht der einzige Grund dafür sein, dass die Nachfrage nach den Kranführerschulungen vom Demag Service bereits im zweiten Halbjahr 2015 erheblich zugenommen hatte. Carsten Wittmer, Leiter Demag Training: „Die stark steigenden Anfragen haben dazu geführt, dass wir das Trainingsvolumen in 2015 verdreifachen konnten – insbesondere bei den klassischen Demag Kranführerschulungen, die wir als Pauschalangebote konzipiert haben.“

Aus Sicht der Industrie ist es nur logisch, dass ausschließlich geschulte Mitarbeiter mit der Kranbedienung betraut werden. Carsten Wittmer: „Die Anforderungen an die Arbeitssicherheit steigen kontinuierlich, zudem kann die professionelle und nachweisbare Ausbildung der Kranbediener ein entscheidender Faktor bei Haftungsfragen sein.“

Als Kranhersteller hat Terex Material Handling den Anspruch, die Schulungen besonders praxisorientiert und effizient zu gestalten. Das Unternehmen verfügt inzwischen über mehr als dreißig Jahre Erfahrung und beschäftigt deutschlandweit 20 qualifizierte, erfahrene Trainer. Diese Faktoren schaffen die Voraussetzung für die anerkannt hohe Qualität der Seminare und folglich die hohe Nachfrage.

Der Demag Service bietet in den beiden Training Centern in Wetter und Wiesbaden eine Vielzahl unterschiedlicher Seminare an. Darüber hinaus finden die Kranführerschulungen weitestgehend vor Ort bei den Kunden statt. Carsten Wittmer: „In den meisten Fällen ist es wirtschaftlicher, wenn die Schulungen vor Ort stattfinden. Für unsere Kunden bedeutet das ein Plus an Effizienz, da ihnen keine Reisekosten entstehen und die Ausfallzeiten in der Folge minimiert werden. Ein zusätzlicher Vorteil: Die praktischen Übungen finden an den Kranen statt, die später durch die geschulten Mitarbeiter bedient werden.“

Zu den Kunden, die ihre Kranführer derzeit durch den Demag Service schulen lassen, gehört die Fluggesellschaft airberlin. An den drei Standorten Berlin, Düsseldorf und München schult der Demag Service aktuell rund 130 Mitarbeiter des Unternehmens. Frank Moos, Head of Project & Process Management bei airberlin technik zieht eine zufriedene Zwischenbilanz: „Wir arbeiten tagtäglich mit sensiblen Bauteilen. Ein möglicher Schaden durch unsachgemäßes Handling würde weitreichende und kostspielige Konsequenzen nach sich ziehen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass unser Personal an allen Standorten auf einem hohen Trainingsstand gehalten wird. Durch die Vor-Ort-Schulungen des Demag Service können wir unsere hohen Schulungsstandards ohne Ausfallzeiten umsetzen.“

Auch die Groz-Beckert KG aus Albstadt, ein weltweit führender Anbieter von Produkten für verschiedene Textilfertigungs- und Fügeverfahren nutzt das Angebot des Demag Service. Dr. Heiko Dietz, Personalentwicklung: „Die Sicherheit des Kranbetriebs hat für uns höchste Priorität. Der Demag Service bietet ein sehr praxisbezogenes Angebot, das optimal auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir haben rund 150 Teilnehmer geschult, die sehr zufrieden mit dem Training sind.“

Das aktuelle Trainingsprogramm mit den Demag Kranführerschulungen kann unter www.demagcranes.de/training eingesehen werden.

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist Terex Corporation einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte. Der Geschäftsbereich produziert in 16 Ländern auf fünf Kontinenten. Durch die Präsenz in über 60 Ländern werden Kunden in mehr als 100 Ländern erreicht.

Über Terex Corporation
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex Financial Services bietet breite Unterstützung bei der Anschaffung von Terex-Maschinen. Auf unseren Webseiten: www.demagcranes.com und www.terex.com erhalten Sie weitere Informationen.

Kontakt Fachpresse:
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Terex Material Handling
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com
 


 

Zurück zur Übersicht

 

Demag Weltweit

Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.


 
 
 

 

© Terex MHPS GmbH